Wellnessen in Oberösterreich

06. August 2012

Die Sonne ist ein sehr beliebtes Medium bei den Menschen. Sie bringt den Menschen wohlige Wärme und zahlreiche wunderschöne Tage im Jahr. Auch ist sie wesentlich mitverantwortlich, wieso auf der Erde Leben überhaupt möglich ist. Denn ohne Sonne wäre die Erde ein einziger Eisblock ohne jegliche Form von Leben. Mittlerweile ist der Mensch im Bereich der Technik so weit vorgedrungen, dass man für warme Sonnenstrahlen nicht mehr unbedingt den CO2-zu-Helium-umwandelnden Planeten benötigt. Heutzutage bietet ein Solarium die Möglichkeit, auch an Regentagen und in langen und kalten Wintern einen Hauch von Sommer in den Alltag zu zaubern. Während man in einem Solarium liegt, kann man für einige Minuten abschalten und das angenehme Leben genießen.

Almesberger Aquagymnastik

Ähnlich wie beim Wellnessen in einem Hotel in Oberösterreich oder anderen deutschsprachigen Bundesländern kann man das Solarium dazu nützen, um Entspannung und Erholung zu finden und vom beruflichen Stress etwas Abstand zu erhalten. Beim Solarium hat man sogar den genialen Nebeneffekt, dass man am ganzen Körper gleichmäßig braun wird. Aber auch im Vitalhotel kann man sich viele Stunden lang in der Sonne aalen. Beispielsweise beherbergen viele Wellnesshotels Wintergärten, die nach anstrengenden Saunaaufenthalten oder Massagen genau der richtige Ort sind, wo man die Heilmethode noch etwas länger genießen kann.

Ein Vitalhotel bietet häufig auch interssante Tipps, die zu einem gesunden „Sonnen“ hilfreich sind. Dabei gehen die Infos über den Schutz vor zu starker und zeitintensiver Bestrahlung hinaus. Wellness in Oberösterreich eignet sich besonders auch für jene Leute, die während ihres Alltags zu kaum Sonne kommen, beispielsweise für Büroangestellte und Nachtschichtarbeiter.

Rundflug Helikopter Almesberger

Urlaub genießen in Seefeld

04. August 2012

In zehn Kilometer Entfernung von der deutschen Grenze, etwa 20 Kilometer westlich von Innsbruck, liegt Seefeld in Tirol. Vom Mieminger, Karwendel- und Wettersteingebirge umgeben, wird der Ort in südlicher Richtung vom Wildsee begrenzt.

Der erstmals 1022 urkundlich erwähnte Ort zählt heute rund 3.200 Einwohner und ist über die Mittenwaldbahn, im Volksmund auch Karwendelbahn genannt, zu erreichen. Seit 2010 wird Seefeld von der DB angefahren und ist seither die höchste ICE-Haltestelle Europas.

Mit zahlreichen Freizeitangeboten und Hotels ist Seefeld einer der beliebtesten Ferienorte Tirols und bildet zusammen mit Reith, Mösern, Scharnitz und Leutasch das Wintersportgebiet “Olympiaregion Seefeld. Bis in den April hinein haben Skiurlauber Gelegenheit, auf 250 Kilometern gespurten Loipen dahinzugleiten.

Seefeld genießt mittlerweile einen exklusiven Ruf und wird von einem breiten internationalen Publikum besucht. Die Reisenden kommen nicht nur aus Deutschland, Italien und der Schweiz, auch Touristen aus Frankreich, den USA und Russland sind hier häufig anzutreffen. Insgesamt stellt Seefeld Hotels in allen Kategorien zur Verfügung. Allein 34 Viersternehotels und fünf Fünfsternehotels stellen, zusammen mit den übrigen Unterkünften, insgesamt 8.500 Gästebetten zur Verfügung. Somit findet jeder in Seefeld Hotels in der gewünschten Kategorie.

Seefeld ist nicht der klassische Winterort für Skibegeisterte, Urlauber schätzen auch das Angebot abseits der Pisten. Eisstockschießen, Schlittschuhfahren, Schneeschuhwandern, Erlebnisbad, Wildwasserrutsche und 140 km präparierte Winterwanderwege, Seefeld bietet mehr als nur 2 Bretter mit Skistöcken.

Im Sommer verhält es sich ähnlich, Reithallen, Tennishallen, Golfplätze, Rollskifahren, auch wieder das Erlebnisbad, Mountainbiken in Tirol, Wandern und Bergsteigen. Unmöglich, dass hier Langeweile aufkommt.

Als einer der wenigen österreichischen Urlaubsorte verfügt Seefeld beim Tourismus über eine ausgeglichene Winter- und Sommersaison, die Region ist ganzjährig beliebt. Das ist einer der Gründe, weswegen Seefeld zum Club “Best of the Alps” gehört, in dem sich führende Urlaubsorte der Alpen aus Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich und Deutschland zusammengeschlossen haben. Die Exklusivität dieses Clubs wird erkennbar durch die Tatsache, dass aus Österreich lediglich noch St. Anton, Lech und Kitzbühel dem Zirkel angehören.

Österreich genießen

01. August 2012

Unser Nachbarland bietet zahlreiche Reiseziele, die nicht nur mit einer beeindruckenden Landschaft, sondern auch mit sportlichen und kulturellen Aktivitäten überzeugen können. Ob man nun allein, mit Freunden, dem Partner, oder auch mit der gesamten Familien nach Österreich reist, es lassen sich nicht nur individuelle Unterbringungsmöglichkeiten, sondern auch unterschiedlichste Aktivitäten unternehmen, die den Wunschvorstellungen von allen Beteiligten gerecht werden.

Sportlich-aktiv den Urlaub in Österreich verbringen

Selbstverständlich ist Österreich vor allem in den Wintermonaten ein attraktives Reiseziel. Mit Ski oder einem Snowboard kann man allein oder auch in der Gruppe Ski-Pisten nutzen, oder auch die Winterlandschaft mit Langlaufski erkunden. Aber auch zahlreiche Biathlon-Angebote können in der Winterzeit in Österreich ausprobiert werden. Ebenso gut eignen sich Rodelbahnen für einen Urlaubsausflug mit Freunden oder der Familie. Vor allem die zahlreichen Wintersportangebote machen einen Familienurlaub in Österreich, oder auch einen Urlaub zu zweit zu einer abwechslungsreichen und unvergesslichen Urlaubserfahrung. Wer besonders viel Wert auf Entspannung legt, sollte beim Gruppen- oder Familienurlaub in Österreich auch den Bereich Wellness in Österreich nicht zu kurz kommen lassen. Nach einem langen Tag auf der Piste, oder auf der Rodelbahn gibt es Nichts wohltuenderes, als die Möglichkeit, im Hotel oder in einer Spa-Anlage, für Wellness in Österreich zu nutzen!

Im Sommer einen Familienurlaub in Österreich, oder auch eine Gruppenreise unternehmen

Fernab der kalten Jahreszeit hat dieses wunderschöne Land ebenfalls zahlreiche Urlaubsziele und Urlaubsaktivitäten im Angebot. Besonders beliebt sind dabei ausgedehnte Wanderungen in der beeindruckenden und faszinierenden Bergwelt der Alpen. Etliche Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kann man mit Freunden, oder der Familie beschreiten und dabei die imposante Aussicht auf Berggipfel und Täler genießen. Wellness in Österreich ist natürlich auch m Sommer angesagt, man kann sogar den ganzen Urlaub in einem Wellness-Center verbringen, die gute Luft, die schöne Landschaft und eben auch zahlreiche Schönheits-Anwendungen genießen. Für eine Betreuung der Kinder ist vor Ort beim Familienurlaub in Österreich auch gesorgt. Ein Ausflug nach Linz, Wien, oder in eine andere österreichische Stadt darf bei einem solchen Urlaub natürlich auch nicht fehlen. Eine rechtzeitige Buchung & Informationsbeschaffung ist für junge Leute, als auch für Familien und Alleinreisende unerlässlich, denn inzwischen gehört Österreich zu einem der beliebtesten Reiseländer bei den Deutschen.